04.10.18 | Abifahrt nach Italien

Dieses Jahr hieß es für die 12er „Sonne, Strand und feinstes Wetter in Italien“. Das Sturmtief Fabienne verhinderte zwar eine pünktliche Abfahrt, dennoch ging es für die 62 Schüler und die 4 Betreuer bei bester Partystimmung los in die Kurstadt Bibione. Am Montag wurde man sprichwörtlich vom Winde verweht, sodass der erste Strandtag ins Wasser fallen musste.

In den folgenden Tagen wurde es aber freundlicher, wodurch die kulturellen Highlights der Fahrt sowie das Baden im Meer zelebriert werden konnten.

Ausflüge, wie etwa zu der Grotta Gigante, welche es als die größte Schauhöhle der Welt ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft hat, oder in die berühmte Wasserstadt Venedig rundeten den Ausflug ab – Einfach nur schön. Für Unterhaltung in der Anlage war auch gesorgt: beheizte Pools, ein mindestens erstklassiges Volleyballturnier, 5km Joggen, abendliche Spielrunden und feine Musik mit teilweise hartem Bass machten die Zeit absolut unvergesslich. Natürlich durfte der Obstsalattanz nicht fehlen, der am letzten Tag am Strand vor einer tobenden Menge feinstens performt wurde.

Alles in allem war es eine schöne Zeit und würdige Abschlussfahrt.

Die Schüler des Abiturjahrganges 2019