02.09.21 | AKTUALISIERTER ELTERNBRIEF ZUM BEGINN DES NEUEN SCHULJAHRES

Download: Aktualisierter Elternbrief (pdf)

Download: Information zur Durchführung von Corona-Schnelltests und Einwilligungserklärung (pdf)

Sehr geehrte Eltern,

ich hoffe, Sie hatten eine erholsame Urlaubszeit.
Gestatten Sie mir einige Hinweise zum Schuljahresbeginn, der auch in diesem Jahr leider immer noch nicht „normal“ verläuft.

Der Unterricht beginnt am Montag, dem 06.09.21, wie gewohnt um 07.30 Uhr und endet an diesem Tag nach der 5. Stunde (ab Dienstag dann nach Stundenplan). Die fünften Klassen verbringen den Montag mit ihrem Klassenleiter.
Alle anderen Klassen haben von der 1. bis 3. Stunde Klassenleiterstunden, in der 4./5. Stunde Unterricht laut Plan (Zimmer siehe gesonderter Plan auf unserer Homepage).
Da die 7 – Tage Inzidenz über 10 liegt, muss in den ersten zwei Unterrichtswochen ein MNS getragen werden (auch während des Unterrichts). Die Vorgaben der gesetzlichen Unfallversicherung für die Tragezeit eines MNS werden durch ausreichende Lüftungs – und damit „Maskenpausen“ eingehalten – bitte an entsprechende Bekleidung denken. Außerdem erfolgen in diesen ersten zwei Wochen drei Selbsttests pro Woche (Mo, Mi, Fr).
Ab der 3. Woche muss eine MNS nur getragen werden, wenn die Inzidenz über 35 liegt.
Bei einer Inzidenz unter 10 erfolgt ein Test pro Woche (Mo), bei über 10 zwei Tests pro Woche (Mo, Mi).
Für Genesene und Geimpfte entfällt die Testpflicht grundsätzlich (Nachweis bitte am 1. Schultag beim Klassenleiter vorlegen). Außerdem müssen die Schüler am ersten Schultag eine aktuelle Einwilligungserklärung für den Test mitbringen (Download: Information zur Durchführung von Corona-Schnelltests und Einwilligungserklärung (pdf)).

Die Schulbesuchspflicht gilt wieder, es ist also nicht mehr möglich, sein Kind vom Präsenzunterricht abzumelden.
Schüler ohne gültigen Testnachweis und mit Weigerung zur Teilnahme an entsprechenden Tests sind vom Präsenzunterricht ausgeschlossen. Die damit verbundene Nichtteilnahme wird als unentschuldigtes Fehlen gewertet.

Ich bin verpflichtet, Sie darüber zu informieren, dass für Schüler ab 12 Jahren die Möglichkeit besteht, ein freiwilliges Impfangebot wahrzunehmen.
Auf der Homepage finden Sie dazu ein Informationsschreiben des Kultusministers, Herrn Piwarz (Download: Informationsschreiben des Kultusministers, Angebot einer freiwilligen Schutzimpfung gegen das Coronavirus-SARS-CoV-2), sowie weitere Hinweise. Sollten Sie oder Ihr Kind die Möglichkeit dieser freiwilligen Impfung wahrnehmen wollen, füllen Sie bitte die Anlage 5 (Rückmeldebogen, Download: Rückmeldebogen zur Teilnahme an der Coronaschutzimpfung an sächsischen Schulen) aus und geben Sie diese Ihrem Kind am 1. Schultag zur Abgabe beim Klassenleiter mit.

Lassen Sie mich abschließend noch sagen, dass (zumindest Stand heute) außerunterrichtliche Veranstaltungen, Exkursionen und Klassenfahrten wieder möglich sind!

In der Hoffnung auf ein weitgehend normales Schuljahr verbleibe ich
mit freundlichem Gruß

F. Richter
Schulleiter


 

23.07.21 | EIN BESONDERES UND UNGEWÖHNLICHES SCHULJAHR ENDET …

… und für die Klasse 5a, die Gewinner der Schrittchallenge 2021, und alle Schülerinnen und Schüler des Julius-Mosen-Gymnasiums beginnt die Ferienzeit.

Wir wünschen allen schöne und erholsame Sommerferien.
Das neue Schuljahr 2021/2022 beginnt am 06.09.2021.


 

22.07.21 | ABITUR 2021


Abitur 2021


 

20.07.21 | PROJEKT ZU VERHALTENSTRAINING UND WERTEVERMITTLUNG



Nach einem Jahr coronabedingter Zwangspause starteten unsere Acht-Klässler endlich wieder ihr erstes Projekt. Einen Tag lang durften sich die Schüler von ausgebildeten Trainern mit Verhaltenstrainig und Wertevermittlung aber auch mit Gewaltprävention beschäftigen. Dabei schafften es die Trainer vom Verein „Aktiv gegen Gewalt“ immer wieder, vor allem mit ihren praktischen Übungen, die Schüler zu begeistern. Ein gelungenes Projekt mit viel Wissenszuwachs und Spaß.


 

30.06.21 | DEINE IDEE? DEINE SCHULE. DEINE ENTSCHEIDUNG! WAHLERGEBNIS

Deine Idee? Deine Schule. Deine Entscheidung! – Wahlergebnis

Am Mittwoch, dem 30.06.2021, fand die Wahl zum Projekt  „Deine Idee? Deine Schule. Deine Entscheidung!“ statt. Auf dem ersten Platz landeten die Sofas & Sitzgelegenheiten für das Schulhaus, die den Wasserspender mit nur 7 Stimmen mehr überholten. Die ersten beiden Plätze waren die deutlichen Favoriten der Schüler, denn sie erhielten beide über 300 Stimmen.  Die Sitzgelegenheiten und Einrichtungsgegenstände für das Foyer schafften es mit 73 Stimmen auf den 3. Platz. Außerdem zu erwähnen ist die Wahlbeteiligung von 93%, die uns sehr glücklich gestimmt hat. Die Steuerungsgruppe wird zum Beginn des neuen Schuljahrs an der Umsetzung des Gewinners und Vorbereitung des 3. Projektjahrs weiterarbeiten. Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme und für viele tolle Vorschläge & freuen uns auf das nächste Jahr! 

Die Steuerungsgruppe


 

21.06.21 | DEINE IDEE? DEINE SCHULE. DEINE ENTSCHEIDUNG!

Das Projekt „Deine Idee? Deine Schule. Deine Entscheidung!“ ging in diesem Jahr in die zweite Runde. Im November und Dezember 2020 konnten alle Schüler ihre eigenen Ideen und Wünsche bei der Steuerungsgruppe des Projektes einreichen.
Trotz des kurz darauf folgenden zweiten Lockdowns hat die Steuerungsgruppe ihre Arbeit nicht eingestellt. Alle eingereichten Vorschläge wurden einzeln selektiert und ausgewertet. Nun geht es bald in die heiße Phase, denn die Wahl am 30.06.2021 steht bevor! In diesem Jahr wird jeder Schüler zwei Stimmen erhalten, die entweder auf zwei verschiedene Vorschläge oder nur auf einen gesetzt werden können. 

Überlegt euch doch schonmal, welcher euer Favorit ist!


 

11.06.21 | DIE 7. KLASSEN STARTEN DURCH …

… endlich zurück im (hoffentlich wieder) regelmäßigen Präsenzunterricht begann die nächste Etappe des Schuljahres für die Klassenstufe 7 am Julius-Mosen-Gymnasium mit einem besonderen Ereignis:
Die Schüler konnten an einem „Tablet-Tag“ ihre neuen iPads in Empfang nehmen und ausprobieren – damit hat das Oelsnitzer Gymnasium seine ersten Tablet-Klassen. Die Ausstattung eines Jahrgangs mit Tablets als Arbeitsmittel für den Unterricht reiht sich ein in die seit Jahren vonstattengehende Entwicklung zukunftsorientierter digitaler Angebote am Julius-Mosen-Gymnasium – begonnen lange bevor „Distanzunterricht“ und „Homeschooling“ zu täglichen Schlagwörtern wurden.

Mit den Tabletklassen bieten sich nun neue Perspektiven – sie sollen nach und nach zu vollumfänglichen genutzten Arbeitsmitteln in möglichst vielen Unterrichtsfächern werden. Daraus ergeben sich weitere positive Effekte, zum Beispiel elektronische Wörterbücher oder andere Nachschlagewerke, für die dann entsprechende Apps verwendet werden können. Es existieren zahlreiche Apps, die den Unterricht sowohl fachdidaktisch als auch kommunikativ an vielen Stellen ergänzen und interessanter machen können. Die Schulbücher als eBooks werden außerdem für deutlich leichtere Schulranzen sorgen.

Diese digitale Entwicklung erfolgreich bestreiten zu können, ist möglich, weil auch die Lehrer des Julius-Mosen-Gymnasiums bereit sind, die zugehörigen Herausforderungen (Fortbildungsangebote etc.) anzunehmen – verbunden mit dem ständigen Austausch guter Ideen untereinander und gegenseitiger Unterstützung.

Die 7. Klassen des JMG dürfen sich auf spannende kommende Unterrichtswochen freuen.


 

11.06.21 | REGELN ZUM TRAGEN EINES MUND-NASEN-SCHUTZES AB 14.06.21

11.06.21 | REGELN ZUM TRAGEN EINES MUND-NASEN-SCHUTZES AB 14.06.21

Ab Montag, dem 14.06.21, entfällt die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im gesamten Schulgelände / – gebäude. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird grundsätzlich empfohlen.

Ausgenommen von dieser Regelung ist der Speiseraum. Hier ist grundsätzlich ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, der am Tisch abgenommen werden kann.

Beim Betreten der Schule müssen die Hände gewaschen oder desinfiziert werden, alle sonstigen bisher gültigen Regelungen (insbesondere die Testpflicht) bleiben bestehen.

Richter
Schulleiter


 

04.06.21 | 5A GEWINNT SCHRITTCHALLENGE 2021

Mit 7.945.123 zurückgelegten Schritten gewinnen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a die Schrittchallenge 2021.
Die Plätze zwei und drei belegen die 10b (7.849.833 zurückgelegte Schritte) und die 9b (7.768.124 zurückgelegte Schritte),
Herzlichen Glückwunsch!

Endstand der Schrittchallenge 2021


 

28.05.21 | UNTERRICHT IM REGELBETRIEB AB 31.05.2021

28.05.21 | REGELBETRIEB AB 31.05.2021
Sehr geehrte Eltern,

erfreulicherweise kann ab Montag (31.05.21) wieder Unterricht im Regelbetrieb stattfinden!

Das bedeutet, dass wieder Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler in allen Fächern und ohne Teilung der Klassen stattfindet.

Aufgrund des Bundesinfektionsschutzgesetzes bleibt die zweimalige Testpflicht pro Woche für Personen, die Gelände und Gebäude von Schulen und Kitas betreten, bestehen. Allerdings gilt die Testpflicht nicht
mehr für Personen, die Kinder bringen oder abholen. Die begleitenden Personen sind jedoch verpflichtet, beim Bringen und Abholen eine FFP2-Maske oder medizinische Maske zu tragen.
Die Testpflicht gilt ebenfalls nicht für zweifach geimpfte oder genesene mit entsprechendem Nachweis.
Alle anderen bekannten Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen wie zum Beispiel das Tragen von Mund-Nasen-Schutz bleiben wie bisher bestehen.

Gestatten Sie mir ergänzend noch folgende Hinweise.
Ab 7.6.21 kann wieder Mittagessen im Speiseraum angeboten werden.
Um Ausfall zu vermeiden, ist es aus schulorganisatorischen Gründen notwendig, in einigen Fächern einen Fachlehrerwechsel vorzunehmen. Die Schüler werden über die Klassenleiter informiert. Damit eventuell
verbundene Planänderungen werden über die Vertretungsplan App kommuniziert.

Ich bitte Sie um Verständnis und wünsche uns allen einen guten Abschluss dieses Schuljahres!

Mit freundlichem Gruß
F. Richter
Schulleiter

 

14.05.21 | VERFAHREN DES TESTENS AB 18.05.2021

14.05.21 | VERFAHREN DES TESTENS AB 18.05.2021
Sehr geehrte Eltern,

ich muss Sie darüber informieren, dass auf Grund der Umsetzung von Regelungen des Bundes eine qualifizierte Selbstauskunft nicht mehr anerkannt werden darf.
Ab kommender Woche müssen sich also alle Schüler unter Aufsicht in der Schule testen.
Der Test erfolgt wie bisher jeweils in der für den Schüler ersten Stunde (in den nächsten 2 Wochen Die/Do, danach wieder Mo/Mi), verantwortlich ist der jeweilige Fachlehrer.
Anerkannt werden außerdem Tests der Testzentren oder von anderen Berechtigen (laut § 6 Abs. 1 Corona-Testverordnung), diese dürfen aber nunmehr nur noch 24 Stunden zurückliegen.
Die Testpflicht entfällt für zweimal geimpfte Personen (wobei die zweite Impfung mindestens 14 Tage zurückliegen muss) sowie genesene Personen. Als genesen gelten Personen, wenn eine Infektion durch einen PCR oder PoC-PCR Test nachgewiesen wurde, wobei der Test mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate (gerechnet ab dem Tag des positiven Ergebnisses) zurückliegen darf.
Diese Personengruppen unterliegen auch nicht den derzeitigen Quarantäne Regeln. Sollte Ihr Kind zu dieser Personengruppe gehören, informieren Sie bitte den Klassenleiter / Tutor unter Beifügung des entsprechenden Nachweises.
Alle sonstigen bisherigen Hygieneregeln haben weiterhin Bestand.

Mit freundlichem Gruß
F. Richter
Schulleiter


 

10.05.21 | UNTERRICHT AM MITTWOCH, 12.05.2021

Nach derzeitigem Stand findet am Mittwoch (12.05.2021) Unterricht statt.

Da es beim Wechselunterricht bleibt, hat die Gruppe 1 ( also der Teil der Klasse, der mit dem Unterricht begonnen hat) von der 1. bis zur 6. Stunde Unterricht laut Plan (danach Schluss).
Die Schüler müssen sich in der ersten Stunde wieder unter Aufsicht testen.

Die Gruppe 1 beginnt dann auch in der nächsten Woche am Dienstag, in der Woche nach Pfingsten hat dann Gruppe 2 Unterricht. Diese Wochen sind dann „B – Wochen“. 
Die Tests finden in der nächsten und übernächsten Woche dann Dienstags / Donnerstags statt.


01.05.21 | SCHRITTCHALLENGE

Liebe Schüler des JMG, für die nächste Phase des Homeschoolings haben sich eure Sportlehrer eine kleine Überraschung in Form einer Challenge überlegt: Einmal um die Erde im Monat Mai – seid alle mit dabei!
Wie aus dem Geografieunterricht bekannt sein müsste, handelt es sich um eine Strecke von 40.000 km. Aber keine Angst, ihr seid dabei nicht alleine, sondern tretet als Klasse gemeinsam an.
Ziel ist es, mit Hilfe eurer zurückgelegten Schritte pro Tag einmal die Erde virtuell zu umrunden. Dafür braucht ihr 5,3 Millionen Schritte.

weiterlesen