08.04.21 | ELTERN-/SCHÜLERBRIEF

Eltern-/Schülerbrief Präsenzunterricht ab 12.04.21 lesen

Einwilligungserklärung (Information über die Erhebung personenbezogener Daten zur Durchführung eines Corona-Schnelltests und Einwilligungserklärung)

08.04.21 | Eltern-/Schülerbrief
Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

wir beginnen am Montag (12.4.) mit dem Präsenzunterricht der Sekundarstufe I in Form des Wechselunterrichtes!

Für die Sek II bleibt es beim bisherigen Procedere, ausgenommen die generelle MNB – Pflicht (s.u.).

Vor dem Start möchte ich dazu noch einige Hinweise geben. Der Wechselunterricht wird im A / B – Wochen Modus durchgeführt. Ein Teil der Klasse (ca. die Hälfte) hat von Montag bis Freitag Präsenzunterricht, die andere Hälfte arbeitet in dieser Woche zu Hause. In der darauffolgenden Woche wird gewechselt. Die Einteilung bzw. Information erfolgt durch den jeweiligen Klassenleiter.

Wir beginnen am Montag mit einer Klassenleiterstunde (1./2., Zimmer nach aktuellem Plan). Anschließend findet bis einschließlich 6. Stunde Unterricht nach Plan statt.

Nach derzeitigem Stand muss sich jeder Schüler zweimal wöchentlich (Montag und Mittwoch) unter Aufsicht testen (Schnelltest – Selbsttest). Bei den verwendeten Tests muss das Wattestäbchen nur ca. 2 cm in die Nase eingeführt werden, so dass dieser Test nicht so unangenehm wie ein PCR Test ist. Der Test erfolgt nachdem die Schule betreten wurde im jeweiligen Unterrichtsraum unter Aufsicht des eingewiesenen Klassenlehrers / Fachlehrers. Sollte ein Schüler positiv getestet werden, muss er den Unterrichtsraum verlassen und von den Erziehungsberechtigten abgeholt werden und sich in Quarantäne begeben. Sollte der anschließende PCR Test negativ sein, kann die Schule wieder besucht werden.

Für den Fall, dass ein Schüler den Test verweigert, besteht ein Betretungsverbot. Der Schüler erhält dann Aufgaben, wird aber nicht im Sinne des Homeschooling betreut.

Im Anhang finden Sie ebenfalls die notwendigen Einwilligungserklärungen. Diese sind dann am Montag ausgefüllt mitzubringen. Beachten Sie bitte, dass ohne Einwilligungserklärung kein Test erfolgen kann! Auch in diesem Fall gilt dann ein Betretungsverbot. Sollte ein Schüler einen negativen zertifizierten Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 3 Tage ist, muss er den Selbsttest nicht durchführen.

Unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=8P-izXYIvBQ finden Sie ein entsprechendes Erklärvideo.

Die Schüler der Sek II haben mit diesen Tests bereits vor den Ferien positive Erfahrungen sammeln können. Ich sehe in diesen Tests eine realistische Möglichkeit, den Schulbetrieb aufrecht erhalten zu können und bitte deshalb um Ihre / eure Unterstützung. Neu ist außerdem, dass im gesamten Schulbereich von allen Schülern eine medizinische MNB getragen werden muss (auch während des Unterrichtes). Ausgenommen ist lediglich der Außenbereich, wenn ein Abstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Weitere Hinweise zu dem genannten Procedere finden Sie unter folgendem Link: https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/03/11/faq-tests/ .

Alle weiteren Fragen werden wir im Laufe der nächsten Woche klären, ich bitte alle um Geduld und Gelassenheit – wichtig ist, dass die Schüler wieder in Präsenz beschult werden! Bitte beachten Sie, dass die Schulspeisung vorläufig nicht möglich ist. Sollte es doch noch kurzfristige Änderungen geben, informieren wir über unsere HP.

In der Freude auf ein baldiges Wiedersehen verbleibe ich mit freundlichem Gruß

F. Richter
Schulleiter